© Sony Pictures

Stars
02/15/2022

"Uncharted"-Star Tom Holland kommt kaum zum Videospielen

Der Hauptdarsteller der Spiel-Verfilmung "Uncharted" mag am liebsten Games mit durchgängiger Geschichte.

In der Kinoverfilmung des Playstation-Spiels "Uncharted" spielt Tom Holland die Hauptrolle als Nathan Drake. Dass der 25-Jährige selbst vor dem Bildschirm sitzt und spielt, ist momentan aber eher selten. "Um ehrlich zu sein, habe ich gerade nur wenig Zeit für Videospiele", sagte Holland.

Er verriet weiters: "Aber wenn ich einen Film drehe und in meinem Trailer darauf warte, dass etwas aufgebaut wird, die Beleuchtung eingestellt oder sowas, dann zocke ich schon mal an der Playstation und leg richtig los."

Tom Holland im Story-Modus

Am liebsten spielt der "Spider-Man"-Star nach eigener Aussage Spiele mit einer durchgängigen Geschichte dahinter. "Ich bin mehr der Typ für den Story-Modus", so Holland. "Was ich gar nicht mag, ist online zu spielen, weil ich den Stress nicht ertragen kann. Aber ich spiele schon ab und zu gern mal ein Spiel."

Der US-Abenteuerfilm "Uncharted" von Regisseur Ruben Fleischer mit Tom Holland und Mark Wahlberg in den Hauptrollen startet  am 17. Februar in den Kinos. Das ungleiche Duo begibt sich darin zusammen auf eine abenteuerliche Weltreise, um einen verschollenen Goldschatz zu finden.

Tom Holland und Mark Wahlberg begeben sich in dieser Kino-Version des gleichnamigen PlayStation-Spiels auf spektakuläre Schatzsuche.

Kommentare