Steamboat Bill, Jr.

 USA 1928
Komödie 70 min.
8.00
Steamboat Bill, Jr.

Ein Vater-Sohn-Konflikt und die Rivalität zweier Steamboat-Lords am Mississippi.

Keatons Film ist erfüllt vom Parfum des Südens, dem Duft einer endenden Epoche und dem Sinn seines Autors für Ausmalung, Grazie und visuelle Schönheit. Busters Gegner sind diesmal nicht Maschinen oder Reglements, sondern die Erwartungen einer überlebensgroßen Vaterfigur und das Toben eines Zyklons. Wie in anderen Filmen beginnt Keaton mit intimer Komik, um das Tempo langsam zu steigern und zu einem wahnwitzigen Finale zu gelangen. Buster kämpft gegen den Orkan an, wird wie ein Gummiball durch die Lüfte gefegt und in einem Bett durch die Alptraumszenerie gewirbelt. Die Wand eines zweistöckigen Hauses bricht auf ihn nieder - er bleibt unverletzt im Viereck des Fensterrahmens stehen: ein Gag mit fünf Zentimeter Spielraum und der Qualität einer Halluzination. Das wären Dinge, hat Keaton später gestanden, die man trotz penibler Berechnung nicht zweimal macht. (Harry Tomicek)

Läge: 79 Min.

Details

Buster Keaton, Ernest Torrence
Buster Keaton, C.F. Reisner
J. Devereux Jennings, B. Haines
C. Harbaugh

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken