Story of a Prostitute

 J 1965

Shunpu-den

Drama, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 96 min.
7.50
Story of a Prostitute

Story of a Prostitute war ein besonderes Projekt für Suzuki, spielt die Geschichte doch in den steinig-sanddurchtosten Weiten Nordchinas zu Zeiten des 15jährigen Kriegs. Harumi hat sich freiwillig zur Truppenbetreuung gemeldet, um als "Trostfrau" eine Liebes(ent)täuschung daheim zu vergessen. Bald findet sie sich, ähnlich wie die japanische Armee, in einem Zwei-Fronten-Krieg wieder: Auf der einen Seite Narita, ein Schleifer und Schinder von Offizier, auf der anderen einer seiner Untergebenen, Mikami, eine zarte Seele am falschestmöglichen Ort der Erde. Wie Gate of Flesh basiert auch Story of a Prostitute auf einer Vorlage Tamura Taijirōs, die gleich nach ihrem Erscheinen 1947 schon einmal verfilmt worden war. Und auch hier macht Suzuki so ziemlich alles anders: Story of a Prostitute ist weniger ein Exposé über Missstände in der Armee als ein Versuch über Eros und Thanatos in Action. Große Kunst. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Kawachi Tamio, Nogawa Yumiko, Tamagawa Isao, Ishikawa Tomiko
Suzuki Seijun
Yamamoto Naozumi
Nagatsuka Kazue
Takaiwa Hajime nach einem Roman von Tamura Taijirō

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken