Strange Illusion

 USA 1945
Independent 
film.at poster

Ulmers sardonische Regie malt ein Irrenhaus klaustrophobisch als mentale Hölle aus.

Am Beginn und am Ende schreckliche Träume: dunkle Interpretation der Dinge, die sind oder die kommen werden. Eine Kamerafahrt durch Wälder zum Ufer eines Sees, so, als bewege sich das Fatum selbst (oder der Geist des toten Vaters) auf den jungen Helden zu. Nichts Geringeres als "Hamlet" im Film noir und US-Dekor von 1944. Ein Thriller paranoider Verdachtsmomente, die sich allesamt als begründet erweisen. Um die eigene Mutter mitsamt Liebhaber (einem öligen Gigolo, der lüsterne Blicke nach kleinen Mädchen wirft) des Mordes an seinem Vater zu überführen, täuscht Hamlet-Cartwright Wahnsinn vor und gerät postwendend in eine Irrenanstalt, wo er wirklich den Verstand zu verlieren droht.

Details

James Lydon, Warren William, Sally Eilers ua.
Edgar G. Ulmer
Leo Erdody
Philip Tannura, Eugen Schüfftan
Adele Commandini

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken