© Screenshot YouTube

News
01/12/2022

"Copshop": Trailer zeigt Gerard Butler als crazy Profi-Killer!

Am 14. Jänner startet auf Netflix der Action-Knüller mit Gerard Butler als durchgeknallter Profikiller.

von Manuel Simbürger

Da kündigt sich wohl der nächste Netflix-Hit an, der weltweit mindestens in den Top 3 landen wird: Ab 14. Jänner ist der Action-Knaller "Copshop" mit Gerard Butler und Frank Grillo am roten Streaminganbieter verfügbar – und geht es nach dem Trailer, erwartet uns eine cineastische Adrenalinspritze mitten ins Herz:

Darum geht's in "Copshop"

Butler macht seinem Image als harter Action-Fuzzi wieder mal alle Ehre, im Gegensatz zur "Fallen"-Reihe befindet er sich dieses Mal allerdings auf der anderen Seite des Gesetzes: Als rücksichtsloser Profikiller Bob Viddick macht Butler Jagd auf den schlauen Betrüger Teddy (Grillo) quer durch die Wüste von Nevada.

Dieser lässt sich aus Schutz in eine Gefängniszelle einsperren – doch Bob ist nicht auf den Kopf gefallen und wandert kurzerhand selbst ins Kittchen, um seinen Job zu Ende zu bringen. Als Konkurrent Anthony Lamb (Toby Huss) plötzlich auftaucht, kommt aber alles anders, als man denkt ...

Kurzweilig-krachender Aberwitz

"Copshop" von Regisseur Joe Carnahan (der in den USA bereits in den Kinos lief) ist ein Action-Furiosi sowie eine bunte Achterbahnfahrt mit einer kräftigen Prise Gewalt und Skurrilität. Machismen und coole Sprüche stehen hier genauso an der Tagesordnung wie Bleigewitter und Blutbäder, was aber nicht weiter stört, denn die beiden Hauptdarsteller haben sichtlich so sehr Spaß an der Sache, dass man auch die eine oder andere Logiklücke gerne toleriert.

Die Story ist ebenso wie die Inszenierung unberechenbar und vor allem kurzweilig, allzu tiefgreifende Charaktermomente sollte man sich bei dieser krachenden Killerballade aber freilich nicht erwarten.

Muss aber auch nicht sein: "Copshop" macht Spaß, erhebt Aberwitz zur Kunstform und erinnert in seinen (aller)besten Momenten sogar an Tarantino. Der Filmabend mit viel Kawumms und Kabumms ist also gerettet.

 

"Copshop" ist ab 14. Jänner auf Netflix verfügbar.