guglhupfgeschwader-eberhofer.jpg

© Constantin Film

Stream
03/14/2022

Eberhofer-Krimis: 6 ähnliche Filme, die du als Fan lieben wirst

Wer auf "Eberhofer"-Entzug ist, findet auf Netflix und Amazon Prime tolle und spannende Krimi-Alternativen mit Heimatgefühl.

von Manuel Simbürger

Authentisch-ländlicher Humor gepaart mit Krimi-Spannung, liebevollen Figuren mit großem Wiederkennungswert und Feel-Good-Atmosphäre (trotz all der Leichen): Die Eberhofer-Krimis mit Sebastian Bezzel und Simon Schwarz begeistern seit Jahren das große Publikum. Zu all den rasanten und betont düsteren Action-Krimis setzen sie einen seelenschmeichelnden, dringend benötigten und fast schon provozierenden Gegenpart:

Bei Franz Eberhofer mahlen die Mühlen langsam, gesprochen wird, wie der Schnabel gewachsen ist, und die Handlung ist stets so authentisch, dass man als ZuseherIn das (nicht immer beruhigende) Gefühl hat: Das könnte in meinem Dorf auch passieren! Man kennt, was man da sieht, aber gleichzeitig ist es doch fremd genug, um den Eskapismus-Aspekt nicht zu gefährden. 

Die Eberhofer-Krimis sind Heimatkrimis im positivsten Sinn: Eine Verbeugung vor den eigenen Wurzeln genauso wie eine augenzwinkernde Hommage an all die Eigenheiten und Skurrilitäten, die das eigene Zuhause vom Rest der Welt unterscheiden. In einer Welt, die von ständiger Optimierung und Druck zum Wandel definiert wird, sind die Eberhofer-Krimis wie ein wohliges Nachhausekommen, eine spielerische Gratwanderung aus Sentimentalität, seelischen Selbstentblößungen, Komfortgefühl, chilliger Ödnis und Fremdscham. Eben ganz wie zuhause.

Der nächste Eberhofer-Krimi "Guglhupfgeschwader" startet erst am 4. August im Kino. Um euch die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, sind wir für euch tief in die ländliche Idylle eingetaucht und mit ein paar cineastischen Schmankerl zurückgekommen.

Wenn ihr Fans von den Eberhofer-Krimis seid, gefallen euch auch diese 6 Filme:

Weißbier im Blut (2021)

Der Duft von Kuhfladen weht über dem abgelegenen, hochverschuldeten Holznerhof, als Kommissar Kreuzeder (Sigi Zimmerschied) den Tatort betritt: In der Scheune unter dem Mähdrescher liegt eine nicht zu identifizierende Leiche. Nur sehr widerwillig macht sich der einst beste Kommissar Niederbayerns an den Fall, denn inzwischen verbringt Kreuzeder seine Zeit statt am Schreibtisch lieber im Wirtshaus, wo er so ganz nebenbei das Herz der üppigen Kellnerin Gerda Bichler (Luise Kinseher) erobert ...

Ganz klar im Fahrwasser der Eberhofer-Filme schwimmend, unterhält dieser urbayerische Krimi mit bodenständigem Humor, gemächlichem Tempo, einem unkonventionell-sympathischen Ermittler und einem spannenden Mordfall. Gleichzeitig ist "Weißbier im Blut" eine bitterböse Satire auf die Landidylle und den persönlichen Lebensherbst.

Ist auf Apple TV+ und Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

Die Brenner-Krimis (2000-2015)

Die Brenner-Krimis, die auf den Kult-Romanen von Wolf Haas basieren und mit Kult-Schauspieler Josef Hader verfilmt wurden, sind düsterer, moralisch vieldimensionaler und poetischer als die Eberhofer-Krimis, aber sie ähneln sich in ihrem lakonisch-trockenen und pechschwarzen Humor sowie ihrem Talent, den Finger in die heimatlich-blutende Satire-Wunde zu legen.

Hier wird die österreichische Seele offengelegt, ohne dabei auf typisch-österreichische und deshalb hervorragende Wuchteln zu vergessen.

"Komm, süßer Tod" ist auf Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

"Silentium" ist ebenfalls auf Amazon Prime zu sehen. Hier geht's zum Film!

"Der Knochenmann" ist auf Apple TV+ zu sehen. Hier geht's zum Film!

"Das ewige Leben" kannst du auf Amazon Prime ausleihen oder kaufen. Hier geht's zum Film!

Sau Nummer vier. Ein Niederbayernkrimi (2010)

Der vom Bayrischen Rundfunk produzierte Heimatkrimi spielt in Niedernussdorf, einem kleinen, beschaulichen Dorf in Niederbayern. Hier gab es noch nie einen Mord, nicht so lange die NiedernussdorferInnen und ihre Polizeiobermeisterin Gisela Wegmeyer (Johanna Bittenbinder) denken können.

Plötzlich aber taucht mitten in der Idylle ein abgetrennter männlicher Finger auf – und mit ihm Florian Lederer (Florian Karlheim), ein ehrgeiziger junger Hauptkommissar aus der Polizeidirektion Straubing. Lederer geht davon aus, dass in Niedernussdorf ein alter Mann an Schweine verfüttert worden ist. Er ist wild entschlossen, den Mord aufzuklären, während Gisela fest an einen Unfall glaubt...

Urig, originell, eigensinnig, sogar etwas melancholisch. Auch die Fortsetzung "Paradies 505" ist empfehlenswert.

Ist auf Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!
 

Trash Detective (2015)

Zum Trash Detective zu werden, war eigentlich niemals Uwe Krollhass’ (Rudolf Waldemar Brem) Plan. Viel lieber kippt der im schwäbischen Dorf Matringen ansässige Einzelgänger sich Unmengen an Alkohol hinter die Binde und bastelt Dinge aus Abfall, den andere Menschen fortgeworfen haben.

Doch dann wird der von allen nur misstrauisch beäugte Außenseiter Zeuge des Mordes an der lokalen Schönheitskönigin Susi. Im Dorf will dem Säufer aber niemand Glauben schenken. Also beginnt der Schrottsammler, seine ganz eigenen kriminalistischen Ermittlungen anzustellen ....

Ganz nach dem Motto "Hinter der schönsten Idylle verbergen sich die dunkelsten Geheimnisse" bietet der mehrfach ausgezeichnete Krimi "Schwäbisch-Noir" und düster-surreale Atmosphäre vom Feinsten. Das Lachen bleibt deshalb öfter im Hals stecken.

Ist auf Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

Die Kluftingerkrimi-Reihe (2009-2016)

Der Allgäuer Kriminalhauptkommissar Kluftinger (Herbert Knaup) mag zwar harmlos aussehen, aber seine Fälle (die sich meist um Mord drehen) löst er mit messerscharfem Verstand und beeindruckender Intuition. Die Geschichten werden liebevoll altmodisch erzählt, die Fälle sind aber oftmals überraschend brutal, deftig und skurril.

Knaup hat als schroff-liebenswerter Ermittler die Sympathien sofort auf seiner Seite. Und natürlich geht's auch um allerlei private Probleme von Kluftinger, zum Beispiel mit seinem Vater. Ebenfalls von der BR produziert.

"Erntedank. Ein Allgäu-Krimi" ist auf Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

"Milchgeld – Ein Kluftingerkrimi" ist auf Netflix und Amazon Prime zu sehen. Hier geht's zum Film!

"Seegrund – Ein Kluftingerkrimi" ist auf Netflix und Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

"Herzblut – Ein Kluftingerkrimi" ist ebenfalls auf Netflix und Amazon Prime zu sehen. Hier geht's zum Film!

"Schutzpatron – Ein Kluftingerkrimi ist ebenso auf Netflix und Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

Föhnlage – Ein Alpenkrimi (2011)

Und noch ein Streifen aus der "BR-Heimatkrimi-Reihe": Diesmal befinden wir uns in Garmisch-Partenkirchen, wo bei einem Konzert ein Mann von der Decke mitten ins Publikum fällt – und einen Konzertbesucher dabei mit in den Tod nimmt. Kommissar Jennerwein (Martin Feifel) untersucht den Fall genauer: War es ein Unfall? Oder doch Mord? Wahrscheinlich eher letzteres, denn weitere Leichen folgen ...

Wir können uns der Meinung von "tiitelbach.tv" nur anschließen: "Der 'Alpenkrimi' von Rainer Kaufmann lebt von der Atmosphäre, vom Eigensinn der Charaktere, von der Absurdität der kriminellen Energie. Ein bisschen herrscht Italo-Western-Stimmung im bayerischen Alpenvorland."

"Föhnlage – Ein Alpenkrimi" ist auf Amazon Prime erhältlich. Hier geht's zum Film!

Hinweis: Die Produkt-Links, die zu Amazon führen, sind Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht!

Kommentare