Subway Riders

1979

Independent

Inmitten einer triebhaften, kongenial umgesetzten Noir-City New York fühlen sich die Figuren zutiefst verloren und ziellos

Min.117

Ein Psycho-Killer, der seine Opfer nachts mit seinem Saxofon-Spiel anlockt; ein verschwitzter, übergewichtiger Cop, der auf den Serien­mörder angesetzt ist; Frauen, die der Drogensucht oder der Prostitution verfallen sind; schließlich ein rettender Engel, wo keine Rettung möglich scheint. Subway Riders, Amos Poes grandioses Großstadt-Epos, erzählt vom Getrieben- und Verloren-Sein in einem übermächtigen, schattenhaften Moloch, in dem existenzielle Doppelungen und inszenatorische Doppelbödigkeiten vorherrschen (so wird der Killer Anthony von John Lurie und Amos Poe gespielt)

IMDb: 6.6

  • Schauspieler:Robbie Coltrane, Susan Tyrrell, John Lurie, Amos Poe, Cookie Mueller, Bill Rice, Glenn O'Brien

  • Regie:Amos Poe

  • Kamera:Hannah Heer

  • Autor:Amos Poe

  • Musik:Ivan Kral, John Lurie

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme