Sur un air de Charleston

F, 1927

Kurzfilm

Min.23

Charleston: ein Film, der sich reziprok verjüngt, je älter er wird - und vielleicht das Freieste, was Renoir gemacht hat. Knapp 30 Minuten kindlicher Heiterkeit, die seinem Traum nahe kommen: den Film restlos von Literatur und Theater zu lösen.

Die irrwitzige Handlung des Beginns mündet in eine Charleston-Sequenz, getanzt von Catherine HessIing mit überschäumendem Elan, vital gegenüber der Kamera. Avantgarde, aber von wortwörtlicher Art: filmische Pop-Art drei Jahrzehnte vor ihrer Zeit. (H.T.)

  • Schauspieler:Catherine Hessling, Johnny Higgins, Pierre Braunberger

  • Regie:Jean Renoir

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.