Swallow

 USA 1995
Independent 
film.at poster

Basierend auf Berichten über
Magersucht bei jungen Mädchen enträtselt Swallow die
versteckten und veränderlichen Symptome der klinischen Depression.
Szenen möglicher psychischer Zusammenbrüche verdeutlichen
die essenzielle Sinnlosigkeit von Versuchen, Geisteskrankheit anhand
von Symptomen zu entdecken. Durch das Verweben erzählerischer,
dokumentarischer und experimenteller Strategien spürt Swallow
die unangenehmen Phasen uneingestandener Depression bis zu ihrer Anerkennung
auf.

Shulie basiert auf dem vergessenen Porträt einer jungen
Kunststudentin, die 1967 von vier Studienkollegen gefilmt wurde. Es
zeigt Shulamith Firestone, die wenig später mit dem bahnbrechenden
Text «The Dialectic of Sex: The Case for Feminist Revolution»
weltberühmt wurde. Subrin stellt den Film Szene für Szene
mit einer Schauspielerin nach. Mit Techniken des Direct Cinema will
sie den bleibenden Eindruck sozialer Bewegungen und die schmale Grenze
zwischen Fiktion und Dokumentarischem aufzeigen.

The Fancy ist ein spekulativer, experimenteller Film, der das
Leben der Fotografin Francesca Woodman (1958–1981) erforscht,
wie man es aus Katalogen ihrer Fotos kennt. Das Video, strukturell
in seiner Form, gruppiert die Informationen aus den Katalogen um und
stellt Fragen zu biografischer Form, Geschichte und Fantasie, weiblicher
Subjektivität, Autorenschaft und intellektuellem Eigentum.

Details

Thalia Zedek,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken