Szafari / Safari (Kurzfilmprogramm 3)

 H 2002
Kurzfilm 10 min.
film.at poster

Robert und Boglárka Pölcz filmten ländliche Alltagsbilder, bescheidene Behausungen, ein unbeaufsichtigtes Kind, das gegen Gurte kämpfend aus dem Kinderwagen drängt, Arbeit am Feld ohne moderne Gerätschaften. Dann bearbeiteten sie das Material, kolorierten mit Hand einzelne Motive, überhöhten verspielt, was die Idylle ausmacht. Es entstand ein schwebender Film im Fahrwasser archaischer Geborgenheitssehnsüchte. Boglárka Pölcz (geb. 1977) und Róbert Pölcz (geb. 1975) gründen 2000 das Studio «PnP». Ihr Film Safari gewinnt 2002 beim Kurzfilmfestival in Antalya den Preis für den besten Experimentalfilm. Kurzfilme: Impossible (2002), Another War (2003).

(Text: Viennale 2004)

Details

Boglárka Pölcz
Róbert Pölcz
Boglárka Pölcz, Róbert Pölcz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken