Take Away

USA, 2002

Avantgarde

Das neueste Werk des "Godfather of digital Underground". Take Away entstand während Verows Berlin Aufenthaltes und ist das einfühlsame Dokument einer urbanen Expedition und unerfüllter Liebe. Eine Schauspielerin treibt durch das verregnete Berlin an der Wende zum 21. Jahrhundert.

  • Regie:Todd Verow, Jim Dwyer, Phily

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.