Tal der Wölfe - Palästina

 Türkei 2010

Kurtlar Vadisi - Filistin

Action, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 27.01.2011 ab 18 105 min.
6.40
Tal der Wölfe - Palästina

Ein türkischer Geheimagent soll sich an den Israelis für das Massaker auf einem der türkischen Hilfsschiffe, die Güter für den Gazastreifen transportierten, rächen.

Nach dem Meeres-Angriff der israelischen Armee auf das Schiff, welches Hilfsgüter in den Gaza-Streifen bringen wollte, beschliessen Polat Alemdar und seine Freunde, nach Palästina zu reisen. Das Ziel steht fest: Der israelische Kommandeur, welcher für die Planung und die Ausführung der Armee verantwortlich ist, muss festgenommen werden. Polat Alemdar kommt mit einigen Palästinern in Kontakt und nähert sich Schritt für Schritt an sein Ziel. Hierbei erwarten ihn aber sehr unangenehme Überraschungen. Moshe Ben Eliezer, ein gnadenloser und kaltblütiger Anführer, erschwert Polat Alemdar's Plan mit seinen äusserst modernen und technischen Ausrüstungen. Der Film beschreibt das tragische Schicksal der Palästinenser. Während Polat versucht Moshe zu fassen wird er auch Zeuge wie dieser unzählige Ermordungen unschuldiger Menschen und bittere Gräueltaten begeht: Er vernichtet Dörfer, tötet unzählige Menschen, wobei er sogar bei Kindern nicht halt macht, und inhaftiert alle, die Polat bei seiner Suche unterstützen.

Details

Nur Aysan, Necati Sasmaz, Erdal Besikçioglu, Gürkan Uygun u.a.
Zübeyr Sasmaz
Kalan Müzik
Cüneyt Aysan, Raci Sasmaz u.a.
Pera Film
ab 18

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Bitte welche Rolle spielt...
    ...diese super finster-grimmig dreinblickende wohl genährte Speckrolle mit Tit.en da oben im Vordergrund auf dem Foto ? Doch nicht den Superhelden,oder ? *brülllol*

  • Der beste Satz im Film war
    "Wir kämpfen nicht gegen die Juden, wir kämpfen gegen die Tyrannen".
    Es ist legitim, in einem Film dieses Thema reißerisch aufzuarbeiten. Denn sonst hätte es auch Rambo nie geben dürfen. Dass das allerdings derart niveaulos passiert, wie in Tal der Wölfe, ist mehr als enttäuschend. Mein Rat an die Zuschauer: Vergesst nicht, dass es im Krieg niemals Helden gibt, das gilt für Türken ebenso wie für den Rest der Menschheit.

  • Israel muss lernen...
    ...Kritik zu vertragen. Ich finde es eine Schande, dass man diesen Film in vielen Kinos abgesetzt hat!

  • Unglaublich
    Unglaublich ist die Forderung der Grünen, diesen israelkritischen Film nicht auszustrahlen.
    Gerade am Jahrestag der Befreiung der Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz sollte Israel daran erinnert werden, mit den Palästinensern nicht das zu tun, was die Nazis mit den Juden verbrochen haben.

    Re:Unglaublich
    Devin,
    wenn dir der Film nicht gefällt weil du kurde bist kann keiner dafür. schreib kein mist.
    stimmts der film stört dich.

    Re:GUT SO
    Dieser Film zeigt nichts anderes als die Wahrheit.... Wieso ist dieser Film in Deutschland verboten? Weil die Iraelis schlecht dar gestellt werden, aber Araber darf man Jahrzehnte lang in sämtlichen Hollywoodfilmen als Terroristen, Mörder und Unmenschen darstellen?

    Re:Unglaublich
    Der Film ist eine Schande für die Türkei und das sag ich als Türke! Genau mit so schlechten Filmen (nicht nur Inhalt - auch die Action ist schlecht) reden immer alle von den sch**** aggro Muslime. Ich brauch so was echt nicht! Lest hier eine echte Kritik zum Film. Das ist kein Israel"kritischer" Film, das ist ein Film für Leute die an Weltverschwörung der Juden glauben!
    http://www.cargo-film.de/blog/2011/jan/28/tal-der-wolfe-palastina/
    Wer an Weltverschwörung glaubt, glaubt nicht an die eigene Kraft sondern sucht immer nur Ausreden wenn er selbst nichts im Leben erreicht.