The Ipcress File

 UK 1965
Thriller 109 min.
7.30
film.at poster

Produzent Harry Saltzman hatte die Rechte an Len Deightons fabelhaftem Ter­zett rund um einen farb- und namenlosen Geheimdienstchargen als Bremsfallschirm erworben, sollte sich James Bond, der Prachthengst seines Stalls, schneller als geplant totlaufen, die Agentenfilmwelle aber weiter profitabel sein. Deightons Romane offerierten eine Sixties-Alternative zu Ian Flemings Fifties-Pulp - sie sind so porentief realistisch, dass nach zehn Seiten alles heimelig absurd wirkt. Die Figur des lauwarm linksliberalen Agenten - fürs Kino Harry Palmer genannt - schlurft durch einen Alltag, in dem sich wie von selbst ein Sur- vor den Realismus schreibt. Sidney J. Furies paranoia-coole Regie hektischer, verstohlener, abrupter Seiten­blicke tut ein Übriges für dieses schleichende Gefühl, an einem Krieg ohne Gegner teilzuhaben - einer besonders boshaften Form von transnationaler Gruppenbeschäftigungstherapie. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Michael Caine, Nigel Green, Guy Doleman, Sue Lloyd
Sidney J. Furie
John Barry
Otto Heller
Bill Canaway, James Doran nach dem Roman von Len Deighton

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken