The living dead girl

 F 1982

La Morte vivante (Lady Dracula)

Horror 89 min.
5.80
The living dead girl

Das Horrorgenre war ein Zufluchtsort für wirklich obsessive Filmemacher an den billigsten Rändern der Kommerzproduktion.

Jean Rollin, Poète maudit der phantastischen Erotik, der seine Wunschprojekte durch ungeliebte Pornos finanzieren musste wurde zur Kultfigur mit verträumten Vampirinnenfilmen voller Nacktheit - fragile Gespinste in unverwechselbarem Stil: unwirklich schöne Kompositionen, deklamatorische Dialoge und unerklärliche Geschehnisse. Rollins Melange aus Zärtlichkeit und Schmerz ist in La Morte vivante am tiefsten empfunden: Eine Tote wird durch Giftmüll wiederbelebt, dürstet nach Blut und sehnt sich nach ewigem Frieden. Doch ihre beste Freundin will sie nicht noch einmal verlieren. Makaber-melancholisches Kinogedicht von Verlangen und Verlust, Verführung und Verzweiflung...

Details

Marina Pierro, Françoise Blanchard, Mike Marshall, Carina Barone, Fanny Magier,
Jean Rollin
Philippe D'Aram
Max Monteillet
Jacques Ralf, Jean Rollin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken