News
22.08.2017

The Punisher: Post-Credit-Trailer nach Defenders-Finale

Netflix folgt einer Marvel-Tradition aus dem Kino: Im Abspann der letzten Folge von "The Defenders" ist ein Teaser der kommenden "The Punisher"-Serie versteckt.

The Defenders hatten vergangenes Wochenende ihr Debut auf Netflix. Wer das Wochenende mit Binge Watching der Serie verbracht hat, konnte in den Post-Credits der letzten Folge eine Vorschau auf die nächste Marvel-Serie erhaschen. Der neue Trailer macht Stimmung für den Daredevil Spin-Off, den viele Fans mit größerer Vorfreude erwarten als die Defenders-Serie. Demnach soll die neue Marvel-Serie noch im Jahr 2017 bei Netflix erscheinen.

Trailer aus den Post-Credits von The Defenders:

Daredevil Spin-Off

Der Ex-Soldat Frank Castle alias The Punisher (Jon Bernthal) hatte in der zweiten Staffel von "Daredevil" seinen großen Auftritt. In einer der beiden Handlungsstränge wurde die Origin Story des Anti-Helden erzählt. Auch sorgte der Punisher für ein brutales Staffel-Highlight: Im Gefängnis wird der Versuch unternommen, Castle zu ermorden – oder seine Fähigkeiten als Killermaschine zu testen? Jedenfalls endet der Mordanschlag damit, dass der Punisher einen ganzen Zellenblock in einem eindrucksvoll inszenierten Alleingang das Licht ausknipst. Die Performance von Jon Bernthal wurde von der Fan-Community euphorisch aufgenommen. Eine eigene Serie war schnell angekündigt.

Der Punisher ist ein beliebter Anti-Held des Marvel Univerums. Es gab bereits mehrere Anläufe den Charakter auf die Leinwand zu bringen, zuletzt im Jahr 2008: "Punisher: War Zone". Im Kino waren diese Versuche bisher aber von bescheidenem Erfolg gekrönt.

Im Comic-Format hatte der Punisher seinen ersten Auftritt im Jahr 1974 in Amazing Spider-Man als traumatisierter Anti-Held, der einen Ein-Mann-Krieg gegen das Verbrechen führt. Dabei nimmt er keine Rücksicht auf Verluste und reagiert selbst auf kleine Verbrechen unverhältnismäßig hart. Im Laufe der Jahre ist Frank Castle in eigenen Serien zu einem modernen Anti-Helden mit eher erwachsener Zielgruppe ausgebaut worden.