The Woman Who Brushed Off Her Tears

MK, D, SI, BE, 2012

Drama

Teona Strugar Mitevskas dritter Film verwendet märchenhafte Elemente, um von familiären Tragödien zu erzählen.

Min.103

THE WOMAN WHO BRUSHED OFF HER TEARS beginnt in Frankreich und schickt seine ProtagonistInnen in die tiefsten Wälder Mazedoniens. In Paris kommt der Sohn von Helena auf tragische Weise ums Leben. Auf der verzweifelten Suche nach Kompensation versucht sie, den abzuschiebenden Flüchtling Lucian zu einem Teil ihres Lebens zu machen. In Mazedonien lebt auch Lucians Geliebte Ajsun, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat. Während die letzten beiden Filme der Regisseurin am postkommunistischen Balkan spielten, kontrastiert hier das moderne Paris mit dem mazedonischen Landleben. Streunende Wölfe, magische Kräfte und seltsame Zufälle durchdringen die Geschichte zweier Frauen, die trotz unterschiedlichster Lebensbedingungen und ihrer Herkunft aus gegensätzlichen Kulturen um das gleiche Ziel kämpfen: Selbstbestimmung.

IMDb: 6.3

  • Schauspieler:Victoria Abril, Labina Mitevska, Jean Marie Galey, Arben Bajraktaraj, Firdaus Nebi, Kaeliok Fonenimum Varka, Dimitar Gjorgjie

  • Regie:Teona Strugar Mitevska

  • Kamera:Matyas Erdely

  • Autor:Teona Strugar Mitevska

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.