The Young Rebel

 J 1963

Akutaro

Drama 95 min.
7.50
film.at poster

The Young Rebel ist ein Meilenstein in der Entwicklung Suzukis: sein erstes Werk, bei dem Kimura Takeo für die Ausstattung zeichnet. Kimura entwickelte sich zu Suzukis einzigem Stamm-Mitarbeiter bei Nikkatsu - bis einschließlich Branded to Kill (1967) war er an sämtlichen seiner Filme künstlerisch beteiligt. Suzuki ließ sich nicht nur seine Sets von Kimura gestalten, sondern konsultierte ihn auch bei anderen ästhetischen Fragen. Kimura war z. B. einer der Autoren, die unter dem Kollektiv-Pseudonym Guryū Hachirō das Drehbuch zu Branded to Kill verfassten. The Young Rebel ist zudem als Vorläufer von Fighting Elegy (1966) bemerkenswert: Auch hier geht es um einen querköpfigen Freidenker, der seine Ansichten - zum Beispiel über die Bedeutung Strindbergs! - in einer wild umkämpften Wirklichkeit durchzusetzen weiß, notfalls mit der Faust. Auf dem Spiel steht schon hier: Japans Moderne. (R.H. - Filmmuseum)

Details

Yamauchi Ken, Izumi Masako, Tashiro Midori, Kuri Chiharu, Ashida Shinsuke
Suzuki Seijun
Okumura Hajime
Mine Shigeyoshi
Kasahara Ryōzō nach einer Erzählung von Kon Tōkō

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken