The Big Four: Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax live aus Sofia

 2010
Musikfilm / Musical 255 min.
The Big Four: Metallica, Slayer, Megadeth, Anthrax live aus Sofia

Erstmals in der Geschichte des Heavy/ Trash Metal machen vier derartig hochkarätige Bands gemeinsam melodischen Krach.

Dieser Gig ist eine Offenbarung für Hard Rock- und Metal-Fans dieser Welt:
Das Konzert der Big Four beim Sonisphere Festival in Sofia, Bulgarien wurde in den USA in 450 Kinos, in Kanada, Latein Amerika und Europa auf nur 350 ausgewählten Leinwänden gezeigt:

19.30 bis 20.15 Uhr: Anthrax

"We´ve come for you all" heißt das letzte Album der Thrash Metaller Anthrax, und so lautet auch die Maxime, unter der die Band um Gitarrist Scott Ian Rosenfeld das Konzert um 19.30 Uhr eröffnet hatte. Anthrax durchbrachen als eine der ersten Bands stereotype Hard Rock-Muster mit Rap und Funk.

20.15 bis 21 Uhr: Megadeth

Diese Thrash Metal-Legende hat seit 1983 mehr als 25 Millionen Alben verkauft und schockierte die Fans 2002 mit ihrer vorübergehenden Trennung. Zum 20jährigen Jubiläum ihres Erfolgsalbums "Rust in Peace" sind die Jungs jetzt endlich wieder on tour.

21.05 bis 21.50 Uhr: Slayer

Mit den zweifachen Grammy-Preisträgern Slayer gab's im Anschluss aufwendig komponierten, melodiösen Metal mit knackigen Hooklines: Chromatik und Metrumwechsel sind die Spezialität dieser Vollblutmusiker, die den Thrash Metal gemeinsam mit den "Godfathers of Metal" begründeten: Metallica!

22 bis 23.15 Uhr: Metallica

Als Höhepunkt des Konzerts trat die Band um Sänger James Hetfield um 22 Uhr auf. 100 Millionen verkaufte Alben, neun Grammy Awards und Genre übergreifende Songs für die Ewigkeit wie "Enter Sandman" oder "Nothing Else Matters" begründen die Faszination dieser Rock-Ikonen.

Details

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken