The Last Command

 USA 1928
Kriegsfilm / Antikriegsfilm 100 min.
8.00
film.at poster

Das einzige Werk Josef von Sternbergs, in dem das Kameraobjekt zum Subjekt erkoren wird: Film im Film.

Deutschlands chargierender Schauspielerkoloss Emil Jannings mimt einen zaristischen General und Machtmenschen, der von dem ein wenig mächtigeren Schicksal auserkoren wird, an einem Ort zu enden, der auf den Namen Hollywood hört - als Komparse, der einen zaristischen General zu mimen hat.

Eine Lektion über die ineinander verschlungenen und lächerlichen Pfade von Lebens- und Filmfiktion, dargebracht mit den triumphalen Mitteln der letzteren; im Spiegelschliff als ferner Glanz der Realität. Dies sei, so Preston Sturges, Meister der Screwball Comedy, einer der wenigen wirklich perfekten Filme, die er zu sehen bekommen habe. (H.T./Filmmuseum)

Details

Emil Jannings, Evelyn Brent, William Powell, Nicholas Soussanin, Fritz Feld u.a.
Josef von Sternberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken