King George - Ein Königreich für mehr Verstand

 GB/USA 1994

The madness of King George

Action, Biografie 107 min.
7.30
film.at poster

The madness of King George beginnt im Jahre 1788:George ist noch ein Garant für Stabilität,er verkörpert den strengen robusten und volksnahen Patriachen.Aber die Regentschaft von 28 Jahren sind nicht spurlos an ihm vorübergegangen.Seine Majestät verhält sich plötzlich sonderbar,er beshimpft seinen Hofstaat und tritt der Ehre seiner Hofdamen mit unsittlichen Berührungen bedenklich nahe.Teure wie inkompetente Ärzte versuchen die Sache in den Griff zu bekommen:Im Parlament entsteht Unruhe, der Ruf nach Ablöse wird lauter:Der letzte Rettunganker ist Dr. Willis mit seinen unkonventionellen Heilmethoden...

Details

Nigel Hawthorne, Helen Mirren, Ian Holm u.a.
Nicholas Hytner
Andrew Dunn
Alan Bennett

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Wahnsinn als Chance
    Der etwas sonderbare King George scheint den Verstand verloren zu haben und wird wieder geheilt. Das Ganze wird als monarchistische Satire präsentiert. Die Hauptdarsteller Nigel Hawthorne und Helen Mirren geben ihr Bestes. Allerdings nerven die Albernheiten des Monarchen teilweise, obwohl man um eine subtile Darstellung schon bemüht ist. Wichtiger sind vielleicht die Intrigen um den zeitweise entmachteten Monarchen. Die Parallelen zur Jetzt-Zeit können allenfalls etwas erheitern z. B. der ewige, eigentlich unfähige Thronfolger oder das Mobbing zum eigenen Vorteil in Kreisen des Hofes. Doch das zieht sich hin. Und am Ende läuft alles auf ein jubelndes ’Hurrah’ auf die Monarchie hinaus. Wer da nicht mitjubeln mag, bleibt frustriert zurück.