George Fenton

Sorry We Missed You

— Sorry We Missed You

Nie wieder unfreundlich zum Paketboten: Um seine Familie durchzubringen, startet Ricky eine Karriere als selbstständiger Paketbote - aber das ist ein unbarmherziger Knochenjob!

Der norwegische Regisseur Hans Petter Moland inszeniert ein US-Remake seines Actiondramas "Einer nach dem Anderen".

Angeregt durch die in der britischen Boulevardpresse angefachte Hetze gegen sozial Schwache als Schmarotzer, erzählt Ken Loach humorvoll vom Kampf eines ungleichen englischen Paares gegen staatliche Schikanen.

Maggie Smith bringt hier ihre berühmte Bühnenrolle "Miss Shepherd" auf die große Leinwand und spielt eine Frau, die 15 Jahre lang in einem Wagen wohnt.

Nach "Brazil" und "12 Monkeys" bildet dieses außergewöhnliche Sci-Fi-Drama den Abschluss von Gilliams sogenannter "Orwell-Triologie".

Der Film schwelgt in der ausgelassenen Stimmung junger irischer Freigeister und feiert ihren Mut, ihre Ideale gegenüber der erzkonservativen Kirche zu verteidigen.

Eine Doku über das Phänomen 'Leben': die Tier- und Pflanzenwelt der Erde wird in atemberaubenden und so noch nie zu sehen gewesenen Bildern gezeigt.

George Fenton | film.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat