The Mother's lament of Mankurt

 Kirgisistan 2004
Independent 70 min.
film.at poster

Eine Liebestragödie vor dem historischen Hintergrund des Krieges zentralasiatischer Steppenvölker im 9. Jahrhundert (Chinesen gegen Kirgisen).
Es geht um die Brutalität der Macht und den Widerstand der Opfer. Folter, so lange bis alles vergessen ist und damit die Versklavung einfach wird.

Als Basis dient Tschingis Aitmatows "Ein Tag ist länger als ein Leben". Der Film zeigt auch die Schönheit Kirgisiens, etwa mit der alten Frau, die, den Sohn suchend, auf einem Kamel durch die Weiten des Landes galoppiert.

Details

Bakyt Karagulov
Kadirjan Kidiraliev

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken