This Transient Life

 J 1970

Mujô

Drama 143 min.
8.20
film.at poster

Inzest war neben Terrorismus das zweite zentrale Thema der frühen ATG-Filme.

Der Film ist zugleich eines der wenigen Beispiele für eine gelungene filmische Auseinandersetzung mit der buddhistischen Gedankenwelt fernab jeglicher Esoterik. Jissôji nimmt deshalb innerhalb des japanischen Kinos einen ähnlichen Stellenwert ein wie Bresson oder Dreyer im europäischen Kino. Die Unbestimmtheit und Vergänglichkeit der Welt, die bereits im Filmtitel anklingt, findet ihre Entsprechung in den rastlos vorbeiziehenden, nie ruhenden Bildern, die den Eindruck eines schwerelosen Schwebens vermitteln. Ein wiederzuentdeckendes Meisterwerk. (Roland Domenig)

Details

Tamura Ryô, Tsukasa Michiko, Yamamura Kôzô, Katô Kei, Okada Eiji
Jissôji Akio

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken