Ti imaš noć

MNE, SRB, Katar, 2018

Min.82

Eine junge Frau, Sanja, verlässt das Schiff, auf dem sie gearbeitet hat, und durchstreift ein winterlich-abweisendes Genua, sie ist unterwegs nach Hause. Dort, in Montenegro, bewegen sich die Menschen, ihre Familie, sie selbst wie in Zeitlupe durch einen Ort, der in der Globalisierung aus der Welt gefallen ist. Die Vergangenheit unter Tito war groß, wie Originalbilder vom florierenden Schiffsbau bezeugen. Die Gegenwart ist ein Niemandsland neben den Ruinen der abgewickelten Werft. Eine Zukunft haben nur jene, die aufbrechen, wie Sanja. Sie verlässt erneut, diesmal mit ihrem Kind, die Heimat. (Barbara Kronsfoth)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.