Tillie's Punctured Romance

 USA 1914
Komödie, Stummfilm 74 min.
7.30
film.at poster

Chaplins erster Auftritt in der wahrscheinlich welt­weit ersten abendfüllenden Komödie.

Eine Prestigeproduktion, der Birth of a Nation der Heiterkeit. Und: Chaplins erster Auftritt in einem Sechsakter, der wahrscheinlich welt­weit ersten abendfüllenden Komödie. "Tillie's Punctured Romance" war Mack Sennetts Versuch, mit Keystone eine neue Mittelstands-Respektabilität zu erlangen. Das zeigt schon die Wahl der Hauptdarstellerin: Superstar Marie Dressler spielte (wie schon hunderte, tausende Male am Broadway zuvor) Tillie, die fidele Unschuld vom Lande.
Charlie und Mabel Normand sollten La Dressler eigentlich nur zuarbeiten, stehlen ihr aber doch immer wieder die Schau, und zwar stets dann, wenn der Film seine Bühnenbasis vergisst, im Keystone-Tempo loslegt und Chaplin seine ganze Pantomimen-Theater-plus-Kino-Erfahrung zum Tragen bringen kann. Ein faszinierender Eiertanz zwischen den Medien, der aus seiner hybriden ­Natur eine ganz eigene Verve gewinnt. (R.H.) (filmmuseum)

Details

Marie Dressler, Charles Chaplin, Mabel Normand, Mack Swain, Charley Chase, u.a.
Mack Sennett
Hans F. Koenekamp, Frank D. Williams
Mack Sennett u.a.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken