To Rome with Love

 USA/I/E 2012
Komödie 30.08.2012 ab 0 102 min.
6.30
To Rome with Love

Woody Allen setzt seinen kreativen Europa-Aufenthalt fort und schickt etliche namhafte Protagonisten auf Abenteuer quer durch die Tiber-Metropole.

Alle Wege führen nach Rom - auch die
Schicksalslinien der Protagonisten von
Woody Allens neuer Komödie TO ROME
WITH LOVE. Sie werden in der Ewigen Stadt
in haarsträubende Abenteuer verwickelt,
die alle auch mit dem ewigen Thema 'Liebe'
zu tun haben: Der junge Architekturstudent
Jack (Jesse Eisenberg) lebt eigentlich
glücklich mit seiner grundsympathischen
Freundin Sally (Greta Gerwig)
in der Tiber-Metropole
zusammen, gerät aber
völlig aus dem Häuschen,
als deren beste, aber auch
höchst kapriziöse Freundin
Monica (Ellen Page), für einige
Zeit aus den Staaten
zu Besuch kommt. John
(Alec Baldwin), ein schon
etwas in die Jahre gekommener
Star-Architekt, der sich gerade mit
Jack angefreundet hat, kennt diese Sorte
Frau aus eigener schmerzlicher Erfahrung
sehr genau. Seine verzweifelten Warnungen
scheinen den jungen Mann
allerdings wenig zu beeindrucken ...

Maßlos beeindruckt hingegen ist
der ehemalige Opernregisseur
Jerry (Woody Allen), der gerade mit Ehefrau
Phyllis (Judy Davis) in Rom zu Besuch
ist, und zwar vom Gesangstalent eines bescheidenen
Bestattungsunternehmers, den
er nun - nicht zuletzt um seine eigene Karriere
wieder in Schwung zu bringen - ganz
groß herausbringen möchte ... Derweil beginnt
der absolut unscheinbare Durchschnittsrömer
Leopoldo (Roberto Benigni)
mit seiner unglaublichen
Berühmtheit zu hadern, die
ihn völlig grundlos über
Nacht ereilte: Anfangs war
das ja noch ganz schmeichelhaft,
doch jetzt verfolgen
ihn die Paparazzi auf
Schritt und Tritt ... Fehltritte
leisten sich unterdessen
Antonio (Alessandro Tiberi)
und seine frisch angetraute
Frau Milly (Alessandra Mastronardi), die in
der italienischen Hauptstadt ihre Flitterwochen
verbringen. Wie es dazu kommen
konnte, dass sie mit einem berüchtigten
Filmstar herumturtelt, während er das
stadtbekannte Callgirl Anna (Penélope
Cruz) als seine Gattin ausgibt, ist allerdings
schon wieder ein anderes Kapitel ...

Details

Woody Allen, Penélope Cruz, Jesse Eisenberg, Alec Baldwin
Woody Allen
Darius Khondji
Woody Allen
Constantin / Tobis
ab 0

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • schwer enttäuscht ...
    man entferne Penelope und Roberto,
    und übrig bleibt ein ziemlich seichter, fader, stellenweise sogar nerviger Film mit ein paar schönen Bildern von Rom ...

    SCHADE !!!!

    schauts Euch was bessres an,

    z.B. Holy Motors ... !

    Re:schwer enttäuscht ...
    Nennen wir es einfach mal Woody's deutsche Stimme. Ganz abgesehen davon, dass mir keine Ähnlichkeit zwischen diesen beiden Stimmen auffällt ist wohl anzunehmen, dass der Synchronisator von Stan Laurel schon seit langem tot ist. Das ganze lässt sich wohl mit googlen leicht nachprüfen. Aber vielleicht hast du ja mit den Augen recht ;) Im übrigen finde ich, dass beide sehr lustig sind, und darauf kommt es ja wohl an.

    LUSTIG mit Zwischentönen
    Na man muss schon die italienische Mentalität kennen, um all die Zwischentöne zu verstehen und zu genießen. Begnini Starkomiker( gewöhnlicher Familienvater gerät in den Öffentlichkeitsrummel) der Nation Italiens ist wieder mal einmalig! Hat schon jemand bemerkt, dass Woody Allen die gleichen Augen wie Stan Laurel hat . Und die Sikronisationsstimmer ist ja auch die gleiche.... oder?