Tokyo

A, 2013

AvantgardeKurzfilm

Min.10

"Tokyo ist eine Reise ins Kaiserreich von Schwarz und Weiß und five-hundred shades of grey" (Stefan Grissemann). Im Negativbildverfahren montiert Dietmar Brehm stark verlangsamte Aufnahmen aus gefundenem Footage. Schemen-, bisweilen gespensterhafte Blicke und Körper interagieren, kopulieren, dominieren und unterwerfen einander zum wiederkehrend erklingenden metallischen Schellenkranz. Kino als Fetisch - Tokyo, mon amour.

  • Regie:Dietmar Brehm

  • Kamera:Dietmar Brehm

  • Autor:Dietmar Brehm

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.