Tomorrow Will Be Better (2010)

 Polen/J 2010

Jutro Będzie Lepiej

Drama 118 min.
7.10
film.at poster

Die drei obdachlosen Straßenkinder Petya, Vasya und Lyapa reisen als Anhalter, als blinde Passagiere auf einem Güterzug und auf langen, beschwerlichen Fußmärschen durch eine verwilderte, malerische russische Landschaft. Die Buben wollen zur polnischen Grenze, hinter der sie sich ein besseres Leben erhoffen. In ihren Köpfen hat sich nämlich die Vorstellung festgesetzt, dass sie dort automatisch eine schönere Zukunft erwartet als da, wo sie herkommen. Nachdem sie sich nächtens mit bloßen Händen und Blechtassen unter Elektrozäunen und Stacheldrähten ins vermeintlich gelobte Land durchgegraben haben, müssen sie aber bald feststellen, dass sie die Tücken der Bürokratie schwer unterschätzt haben. Die polnische Drehbuchautorin und Regisseurin Dorota Kędzierzawska hat mit Jutro będzie lepiej ein Roadmovie gedreht, in dem die drei hervorragenden Kinderdarsteller mit ganzer Wucht die Sehnsucht nach einer segensreichen Zukunft auf die Leinwand bringen. Der Film zeigt nicht nur, wie wichtig Ziele und Träume sind, sondern auch, dass man diese als Teil einer Gemeinschaft leichter erreichen bzw. verwirklichen kann als alleine. Kędzierzawskas in beeindruckenden Bildern gefilmte Arbeit berührt den Zuseher, ohne dabei aber rührselig zu werden und hat aus gutem Grund bereits mehrere Preise gewonnen.

Details

Dorota Kędzierzawska
Dorota Kędzierzawska

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken