Träume / Kleiner Angestellter

 
film.at poster

Yogoto no yume (Träume jeder Nacht) / Koshiben ganbare (Kleiner Angestellter, halte durch!)

Yogoto no yume (Träume jeder Nacht)

Japan 1933, s/w

Regie: Naruse Mikio

Drehbuch: Ikeda Tadao

Kamera: Inokai Suketarô

Darsteller: Kurishima Sumiko, Saitô Tatsuo, Yoshikawa Mitsuko

Länge: 64 min.

Mizuhara hat seine Frau O-Mitsu und seinen Sohn sitzen gelassen, so verdingt sie sich in einer Hafenkaschemme. Eines Abends will Mizuhara mit ihr weiter leben, ihren Job soll sie aufgeben, um das Geld wird er sich kümmern - und wenn er dafür rauben muss.

Josef von Sternberg war einer der Lieblinge der Bilderstürmer im Kamata-Studio von Shôchiku: Ozu, Shimizu, Gosho und auch Naruse ließen sich gerne von seinen Werken - im vorliegenden Fall The Docks of New York - inspirieren. Yogoto no yume ist ein präzises Werk seiner Zeit wie seines Ortes, einer Idee, eines Ideals: ein perfektes Beispiel für das spezifische Genie der Kamata-Modernisten. (R.H.)

Koshiben ganbare (Kleiner Angestellter, halte durch!)

Japan 1931, s/w

Regie, Drehbuch: Naruse Mikio

Kamera: Miura Mitsuo

Darsteller: Yamaguchi Isamu, Akiyama Shizue, Katô Seiichi, Sugawara Hideo

Japan./Engl. ZT

Länge: 38 min.

Koshiben ganbare ist eine traurige Komödie um einen ver- armten Versicherungsagenten, bestechend durch fließende Kamerabewegungen und eine brillante Montage.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken