Trailer zum Sci-Fi-Thriller "Mute" von Duncan Jones

Netflix

Der Trailer des neuen Films von Regisseur Duncan Jones ("Moon", "Source Code") führt uns ins Berlin des Jahres 2052: Der stumme Barkeeper Leo (Alexander Skarsgård) begibt sich auf die gefährliche Suche nach seiner spurlos verschwundenen Freundin Naadirah (Seyneb Saleh). Den einzigen Hinweis liefern zwei besserwisserische Chirurgen. Leo ist gezwungen immer weiter in die Unterwelt der futuristischen Metropole einzutauchen, um seine große Liebe wiederzufinden.

Offizieller Trailer zu "Mute"

Mit "Mute" kehrt Jones, der Sohn von Pop-Ikone David Bowie, nach seinem Ausflug ins Fantasy-Genre mit "Warcraft" (2016) wieder zurück zur Science-Fiction. Den ersten Entwurf des "Mute"-Drehbuchs" hat Jones bereits 2003 geschrieben, wie er auf Twitter verkündet hat. Also vor seinen Filmen "Moon" (2009) und "Source Code" (2011). Nun hat er sein Lieblingsprojekt endlich mit Netflix umgesetzt. Schon in seinen beiden ersten Filmen hat Jones eine sehr nahe Zukunft mit düsteren Twists im Stil von "Black Mirror" skizziert. Von "Mute" ist daher auch ein futuristischer Cyberpunk im Stil von "Blade Runner" zu erwarten. Es gibt sogar Gerüchte, dass "Mute" im selben Universum wie "Moon" und "Source Code" spielen könnte.

"Mute" erscheint am 23. Februar bei Netflix.

Kommentare