Tricky Women 09 - Filmschule Shar

 
Animation, Kurzfilm 
film.at poster

Filme von Oksana Cherkassova, Sahar AlsJen-Shen Gur, Svetlana Fillipova, Olga Titova, Ekaterina Bim und anderen

Die Animationsschule SHAR wurde im April 1993 auf Initiative einer Gruppe von prominenten AnimationsregisseurInnen gegründet. Ausbildungsstandards und Professionalität der Produktionen setzen weltweit Maßstäbe. SHAR ist sowohl für innovative AutorenInnenfilmprojekte als auch für qualitativ hochwertige Kinderfilmproduktionen bekannt. Viele russische AnimationsfilmregisseurInnen wie Oksana Cherkassova, deren Arbeiten international großes Ansehen genießen, lernten ihr Handwerk im Studio SHAR.

Ljubow Gaidukowa, Produzentin und künstlerische Direktorin der Schule, präsentiert das Programm persönlich:

Nyrka's Bathing House

Oksana Cherkassova, 1995, 10´26´´

Nach alter Tradition muss man/frau im Ural vor der Hochzeit in die Sauna gehen. Die alte Nyura hilft dem jungen Paar im Badehaus...

Peremena

Sahar AlsJen-Shen Gur, 2008, 3´50´´

Alle Menschen sind frei und gleich geboren.

The Night Has Come

Svetlana Fillipova, 1997, 6'

Die Ängste eines kleinen Jungen, wenn er in der Nacht alleine ist.

The Breakfast for the Tundra-Boy

Olga Titova, 2007, 7´

Alle Kinder in der Sowjetunion träumten davon, KosmonautInnen zu werden - so wie auch dieser Tundra-Junge.

The Man From The Moon

Oksana Cherkassova, 2002, 14''

Film über den großen Wissenschafter und Reisenden Nikolai Miklucho-Maklai mit Bezug auf seine Zeichnungen und Tagebücher.

How the Bunny Didn't Turn to be Someone Else

Ekaterina Bim, 2008, 7´

Eine Geschichte über Freundschaft und darüber, wie sich eine Kaulquappe in einen Frosch, die Raupe in einen Schmetterling und das Häschen in niemanden verwandelte.

Zina's Walk

Natalia Malgina, 2004, 4'30''

Beziehungen zwischen Erwachsenen und Kindern, nach dem Gedicht "Lied eines Mädchens" von Zinaida Gippius.

The Cat's Kingdom

Maria Kuznetsova, 2007, 6´34´´

Ein Märchen über die Abenteuer eines Reisenden im Königreich der Katzen, der erkennt, dass Liebe und Güte ein wahrer Talisman für einen Menschen sind.

Ostorozhno, dveri otkryvajutsia! / Caution, The Doors Are Opening! Or: Mind The Gap!

Anastasia Zhuravleva, 2005, 5'04"

Eine ganz besondere U-Bahn - die Passagiere sind Knöpfe und Stecknadeln, die Züge sind Reißverschlüsse.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken