Two Moods Short Films 3: Original vs. Adaption

FilmKurzfilm

Ab wann ist ein Film eine Adaption, Paraphrase oder originäres Werk. Der Übergng ist oft fließend. In diesem Programm wird dies ausgelotet.

Sunday Morning Fever

Regie: Juan Carlos Recalde (A 2009, 2 min)

Österreichpremiere


Bei diesem Film sollte man schon genau aufpassen, um das witzige, überraschende Ende nicht zu verpassen.



Alma and the iPhone

Regie: Julia Frick (A 2011, 1 min)

Weltpremiere


Aus dem irrwitzigen Kurzfilmalbum CurioCity. Alma im Kampf mit neuer Technik.



Der Sensenmann

Regie: Kawo Reland (A 2002, 16 min)

Kinoweltpremiere


Der Titel ist Motto des Films: In diesem Kurzfilm wird das Final Girl Konzept des klassischen Slasherfilms hinterfragt.



End of a love story

Regie: Julia Frick (A 2011, 1 min)

Kinoweltpremiere


Eine weitere Perle aus dem irrwitzigen Kurzfilmalbum CurioCity.



Liebst du mich?

Regie: Dietmar Zahn & Martin Schmid (A 2010. 3 min)

Wienpremiere


Ein melancholischer Blick zurück und auf die Liebe.



Alma and the Voice Mail

Regie: Julia Frick (A 2011, 1 min)
Kinoweltpremiere



Aus dem irrwitzigen Kurzfilmalbum CurioCity. Diesmal zeigt uns Alma den "richtigen" Umgang mit Voicemails.



Sommerreigen

Regie: Hermann Aichwalder (A 2007. 27 min)

Wienpremiere


Schnitzlers Reigen wird hier einer gehörigen Neuinterpretation unterzogen. Das Oscarvorauswahlkommitee konnte sich diesem Film nicht entziehen.

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Two Moods Short Films 3: Original vs. Adaption finden.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.