Unter der Sonne Australiens

 Australien 2007

Romulus, My Father

Drama, Biografie 104 min.
6.70
Unter der Sonne Australiens

Ganz aus der Sicht eines neunjährigen Kindes erzähltes Drama, das auf dem autobiografischen Roman von Raimond Gaita basiert. Mit Eric Bana und Franka Potente

Raimond Gaita (Kodi Smit-McPhee) lebt mit seinem Vater Romulus (Eric Bana), einem rumänischen Immigranten, im australischen Outback. Seine eigensinnige, freiheitsliebende Mutter Christina (Franka Potente) hat der kargen Farm den Rücken gekehrt, um ihr Glück an der Seite eines anderen Mannes zu suchen. Aber auch das Leben in der Stadt führt zu keiner Besserung ihres depressiven Zustands.

Romulus unternimmt alles Menschenmögliche, um seine labile Frau zu unterstützen und seinem Sohn ein vorbildlicher Vater zu sein. Doch er kann das drohende Unheil nicht aufhalten...

Details

Eric Bana, Franka Potente, Marton Csokas, Kodi Smit-McPhee, Russell Dykstra, u.a.
Richard Roxburgh
Basil Hogios
Geoffrey Simpson
Nick Drake, nach dem Roman von Raimond Gaita

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Ein Unglück kommt selten
    Drama gibt’s in diesem Drama mehr als genug. Die Story kommt ziemlich verquast daher: in einem unglücklichen Dreier, bei dem eigentlich die Frau (leicht fehlbesetzt Franka Potente) im Mittelpunkt stehen müsste, läuft stattdessen fast jeder Beteiligte aus der Spur, wird depressiv oder suizid. Die handelnden Personen sind besser mit der Faust als mit der Lippe unterwegs. Und wie das mittendrin der Neunjährige Raimund aushält, bleibt letztendlich offen. Abrupter Szenenwechsel lassen es zu Fragezeichen kommen, die man dann mit etwas Mühe später auflösen kann. Durch lange Fahrten bekommt man einen Eindruck von der Weite des Landes. Die Figuren selbst bleiben blass und stehen im Gegensatz zur recht malerischen Landschaft.