Violeta Parra

Violeta se fue a los cielos

CL, AR, BR, 2011

Drama

Wer kennt nicht das Lied "Gracias a la vida" von Violeta Parra, der international berühmten Sängerin aus Chile?

Min.105

Start04/26/2013

Kompromisslos verfolgt sie den Weg aus einer verarmten Kindheit hin zu der chilenischen Nationalheldin mit all ihren Selbstzweifeln und ihrem stürmischen Liebesleben. "Schreib, was du willst, nutze den Rhythmus, der entsteht, versuch verschiedene Instrumente, spiel Klavier, zerstör die Metrik, schrei anstatt zu singen, bring deine Gitarre zum Blühen und lass das Horn läuten." Das sagte Violeta Parra in einem Interview. Regisseur Andrés Wood drehte einen impressionistischen Film, um den schwer zu fassenden Kern von Violeta Parras Charisma ans Licht zu bringen: Schlüsselsequenzen aus ihrer Kindheit, ihr Ausflug nach Paris, ihre Reisen durch Chile, um die verschwindende traditionelle Kultur zu bewahren, ihre Sehnsucht nach Liebe und immer wieder ihre herzzerreißenden, unauslöschlichen Lieder.

IMDb: 7.3

  • Schauspieler:Francisca Gavilán, Thomas Durand, Christian Quevedo, Gabriela Aguilera

  • Regie:Andrés Wood

  • Kamera:Miguel Ioann Littin Menz

  • Autor:Eliseo Altunaga

  • Musik:Violeta Parra

  • Verleih:Polyfilm Verleih

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.