VIS 2012: Fiction and Documentary 2

 
Kurzfilm 
film.at poster

Zucht und Ordnung, Realität und Fiktion stehen bei der fünf Filme umfassenden Auswahl auf dem Programm. Ein potemkinsches Dorf in der amerikanischen Wüste, in dem die Realität des Krieges als Film ohne Kamera geprobt wird. Postsowjetische Schriftsteller, die sich aus der Schreibblockade in die Gemütlichkeit des Hedonismus flüchten. Arbeit als von Menschenhand choreographiertes Maschinenballett. Ein politisches Manifest, das sich seiner Etymologie bewusst ist und Theorie auf skurrile Weise "handgreiflich macht", und schließlich Zucht als routinierte Form der Zuneigung und Intimität. "It's like being in a movie."

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken