Weekends

 Südkorea 2016
98 min.
Weekends

Seit 2003 üben sich in der koreanischen Hauptstadt Seoul die Mitglieder des Chors „G-Voice“ im Singen. Das Thema ihrer Musik ist das Alltagsleben der Chormitglieder, denn selbst im Zeitalter der „koreanischen Welle“ ist Homophobie in der koreanischen Gesellschaft tief verankert. Der Regisseur Lee Dong-Ha verbindet hier Film und Musik zu einer sehr persönlichen, politischen, queeren Reise, bei der wir jene Menschen besuchen, die dem Kampf gegen Diskriminierung in Korea ihre Stimme verleihen.

Details

Lee Dong-ha

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken