Weg in den Süden

 Österreich 2003
Drama 14.11.2003 115 min.
film.at poster

Ein Dokumentarfilm über Arbeiter- und Industrieregionen entlang der Strecke von Wien nach Triest.

Eine Bahnreise in die Vergangenheit. Auf dem Weg entlang der Industrieregionen von Wien nach Triest besucht Reinhard Jud ehemalige WiderstandskämpferInnen und stellt ihre Erinnerungen dem Lebensgefühl einer jungen Generation gegenüber. Ein packender Dokumentarfilm über den Weg Österreichs von der "roten Hilfe" zur "Ich-Aktie".

Details

Reinhard Jud
Polyfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • ich sags nicht leichtfertig: ein mussfilm für politisch aufgeschlossene
    war wirklich seit langem wieder von einem österreichischen film tief berührt. ein film der im stundenplan des geschichtsunterichts nicht fehlen sollte. reinhard jud und sein team haben aus 120 interviewstunden (wie er bei der premiere erzählte) einen wirklich spannenden und tiefgehenden dokumentarfilm entlang der zugstrecke wien - triest geschaffen. widerstand gegen die austrofschisten ab 1934 und danach gegen die hitler faschisten wird an der aktuellen jungen generation gespiegelt und findet über den slowenischen widerstand und die slowenische jugend in triest eine auflösung im vorhandenen geschichtsbewußtsein.
    pikanterie am rande: die eisenbahner haben 1934 beim streik nicht mitgemacht ... und sind jetzt doch eine wichtige kraft gegen die neoliberalen auswüchse dieser regierung.
    bravo und danke, luis