Weiße Wiesen

 IR 2009

Keshtzar Haye Sepid

Drama 92 min.
film.at poster

Der alte Tränensammler Rahmat rudert über einen gewaltigen Salzsee, von Insel zu Insel, von Dorf zu Dorf, wie er es schon seit jeher getan hat, um Tränen in Phiolen zu sammeln, die die Menschen in ihrem Land vergießen. Es heißt, dass die Tränen sich in Perlen verwandeln und so die Sünden vergeben werden, aber Rahmats Absichten bleiben rätselhaft.

Die tragischen Geschichten und die tiefe Reue seiner KundInnen berühren ihn nicht. Auch an dem Jungen, der sich als blinder Passagier auf sein Boot schmuggelt, um auf der anderen Seite des Sees seinen Vater zu suchen, scheint der Alte kein Interesse zu haben. Zusammen erkunden sie die seltsamen und manchmal grausamen Riten, die auf den Inseln herrschen. Es sind Gebräuche, die die Menschen unter der Knute bedingungsloser Konformität zwingen.
Mohammad Rasoulof nimmt uns in seinem bildgewaltigen Werk, das meisterhaft Poesie, Mythologie und Absurdidät verwebt, mit auf eine märchenhaft metaphorische Reise durch weiße Salzwelten und menschliche Schicksale.

Mohammad Rasoulof nimmt uns in seinem bildgewaltigen Werk, das meisterhaft Poesie, Mythologie und Absurdidät verwebt, mit auf eine märchenhaft metaphorische Reise durch weiße Salzwelten und menschliche Schicksale.

Details

Hasan Pourshirazi, Younes Ghazali, Mohammad Rabbani, Mohammad Shirvani
Mohammad Rasoulof

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken