Werner - Volles Rooäää!

 Deutschland 1999
Animation 
film.at poster

Schriller, schräger, schneller: Werner, die bölkstoff-vernichtende Comic-Kultfigur aus dem Norden, ist nicht zu stoppen.

Schriller, schräger, schneller: Werner, die bölkstoff-vernichtende Comic-Kultfigur aus dem Norden, ist nicht zu stoppen. Es ist wieder soweit: Mit der Horex unterm Hintern und jeder Menge abgefahrener Gags im Gepäck kachelt der König des Flaschbier wieder Richtung Kino. In seinem Gefolge: unrasierte Rocker, durchgeknallte Easy-Rider und kettenfett-verschmierte Bluts-Biker, die in bewährter Manier eine Schneise der Verwüstung hinter sich herziehen.

Details

Gerhard Hahn
Rötger Feldmann,Andi Feldmann, Christian Sievers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Werner voll Superaffengeil!!!
    Total coole Grafik.
    Die Zeichner lassen sich immer etwas neues einfallen.
    Meine absolute Film-Note: 111
    11111
    111111
    111
    111
    111
    111

  • Volles wäääähhh !!
    Das war echt der schlechteste Film, den ich je gesehen habe. Ich hatte bisher noch
    nie den Kinosaal vor Filmende verlassen, aber bei diesem Film konnte ich einfach
    nicht anders. Wer ihn sich trotzdem anscheun will, der sollte sich vorher vollaufen lassen.
    Dann wirds vielleicht doch noch lustig.

  • Na ja ...
    Wer die beiden ersten Teile gesehen hat und die Comics kennt, ist vielleicht etwas entäuscht, daß es sich bei diesem Film wiederum hauptsächlich um einen Aufguß bisher erschienener Comics handetlt.

    Ansonsten wie gewohnt lustig ...
    Wann kommt Werner IV ?

  • Stupides Gerülpse
    Wer sich tatsächlich abendfüllend über alle möglichen Rülpsvariationen amüsieren kann ist mit diesem Film bestens beraten.

  • Werner - Volles Rooää
    Mittlerweile kenne ich Werner und seine Freunde seit mehreren Jahren, nicht zuletzt
    aus den Taschenbüchern.
    Störten mich beim ersten Film noch die Realfilmszenen mit den dümmlichen
    Dialogen, war ich von den Trickfilmanimationen begeistert. Der zweite Teil setzte
    dem noch eins drauf und war noch aufwendiger in den Details (man denke z B an
    den Kompressor vorne am Bentley...).
    Was sich die Feldmann Brüder bei diesem neuen Film gedacht haben, würde mich
    doch sehr interessieren. Abgesehen vom gelungenen Beginn mit der "Satten Liter
    Schüssel" wurde der Film nach und nach immer einschläfernder. Kein Vergleich mit
    früher, schade ums Geld.

  • Es geht immer nur um das selbe
    Ich filde diesen Film gar nicht gut für unsere Jugend. Ich selbst, erst 19 Jahre alt,
    werde da einfach zum Trinken von Alkohol und schnellem Fahren von nicht zum
    Verkehr zugelassenen Motorrädern anümiert. Was soll da unsere Jugend nur lernen.
    Schon jetzt rülpsen viele auf der Straße. Wo wird das nur hinführen? Kein Wunder,
    das 2000 die Welt untergehen wird.

    MEMME DU !
    ... geh du unter mit deiner rülpsenden Welt !
    MEMME !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    .....und rülps !

  • Super !
    Der Titel passt zum Film, denn Werner gibt gleich am Anfang mit seinem Motorrad
    volles Rohr und in diesem Tempo geht es mit den Lachern im Film weiter, wobei
    gegen Ende auch die wirklichen Rohre (nämlich die von den Sanitäranlagen)
    voll sind. Sehr gut der schusselige Meister Röhrich , aber auch der Rocker Boß
    , der Herz zeigt und weint, als die letzte Tasse, die er von Oma geerbt hat ,
    derbrochen wird. Ganz schräg aber die Verarschung der Neo Nazis.