Whom the Gods love

GB, 1936

FilmDramaBiografie

Min.82

Der Brite Basil Dean drehte 1935 an Wiener und Salzburger Originalschauplätzen eine internationale Produktion und besetzte dabei die Partie der Aloysia Weber mit dem österreichischen Star Liane Haid. Die restlichen Hauptdarsteller stammen aus dem englischen Sprachraum. Interessant ist, dass es in dieser Fassung auch einen Nebenbuhler zu Mozart gibt: Constanze Mozart wird von Fürst Lichnowsky umworben. »Diese Constanze ist eine englische Wienerin«, befand Die Bühne 1935 mit gemäßigtem Lokalpatriotismus, »den Mozart verkörpert der Amerikaner Stephen Haggard, ein genialer junger Schauspieler, der es sich leisten darf, den Tonheros darzustellen [...], da der Film doch in englischer Sprache gedreht wird, so muß dieser Mozart kein Österreicher sein. Da ist es genug, daß er ein großer Künstler ist!« - Die musikalische Leitung oblag dem österreichischen Komponisten und Dirigenten Bernhard Paumgartner, der nach Mozarts »Das Gänseblümchen« das Lied »Constanze's song« schrieb. (Günter Krenn)

Kaufen & Leihen

Leider konnten wir keine Streaming-Angebote für Whom the Gods love finden.

  • Schauspieler:Stephen Haggard, Victoria Hopper, Liane Haid, Jean Cadell

  • Regie:Basil Dean

  • Autor:Margaret Kennedy

  • Musik:W. A. Mozart

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.