Wiener Philharmoniker live aus Luzern

 2010
Musikfilm / Musical 
film.at poster

Bunter könnte das Finale von LUCERNE FESTIVAL im Sommer nicht aussehen.

Mit Trommelwirbel und Trommelrhythmen rahmen Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker das Abschlusskonzert: Rossinis spritzige Ouvertüre zur Diebischen Elster beginnt mit einem Solo der Kleinen Trommel - Ravels berühmter Boléro wird durchgängig vom unerbittlichen Metrum des Instruments grundiert und vollzieht auf dieser Basis eine ungeheuerliche, erotisierende Steigerungskurve. Zwischen diesen beiden Eckpfeilern erklingen die 1953 komponierten Versiones Sinfónicas des Kubaners Julián Orbón, die eine Reverenz an drei verschiedene Klangwelten entbieten: an den spanischen Tanz der Pavane, den mittelalterlichen Prozessionsgesang - und an die afro-karibische Musik. Rhythmischer Drive kommt auch in Bernsteins Divertimento nicht zu kurz, das 1980 zum 100. Geburtstag des Boston Symphony Orchestra entstand und Tänze wie den Walzer, die Mazurka, den Samba und den Blues vereint.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken