Windspiel

 Österreich 2001
Independent 
film.at poster

Der Film handelt vom Abenteuer eines Traumes.

Es ist die Geschichte der Freundschaft zwischen dem jungen Mann Davood und einem alten Dichter. Eines Tages wendet sich Davood aus der Ferne in einem Brief an den Dichter. Da-rin beschreibt er die Ereignisse eines Traums, den er während der Fahrt in die Heimat seines Vaters erlebt hat. Jahrelang wusste Davood nichts über den Verbleib seines Vaters, also begibt er sich auf eine Reise, um ihn zu suchen. Im Traum begegnet er in einer verlassenen Ruinenstadt einem alten Geschichtenerzähler, dessen gesungene Gedichte fortan seine Reise begleiten. Während der Dichter (gespielt von H. C. Artmann) den Brief des jungen Mannes liest, entsteht in seinem Kopf eine Geschichte. Er beginnt die Beschreibungen des Traums von Davood aus seiner eigenen Sichtweise zu visualisieren und sein unvollendetes Werk fortzuführen. So werden wir Zeuge der Entstehung einer Geschichte, die der Dichter nach langer Schaffenspause niederschreibt. Wird das die letzte "Reise" seines Lebens sein?
H. C. Artmann starb am 4. Dezember 2000 und konnte den fertigen Film nicht mehr miterleben.

Länge: 75 Minuten

Details

H. C. Artmann, Madjid Bigonah, Houshang Salmani, Simin Emamzadehic, Saied Moghimi, Albert Anzalian
Alireza Ghanie
Shahram Salehi, Andreas Vollenweider, Zakir Hossein
Rahim Besharat, Sandro Decleva

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken