Wochenend

 A/BRD 1981
Independent, Kurzfilm 31 min.
film.at poster

Wochenend ist ein Diplomfilm: Er entstand 1982 an der Hochschule für Film und Fernsehen in München. Wolfram Paulus konzentriert die Spielhandlung auf ein Wochenende, wählt die fiktionale Form, um einen Lebensabschnitt - die Adoleszenz - und ein damit einhergehendes Gefühl in Bildern und Tönen erfahr- oder spürbar zu machen. Paulus isoliert seine Hauptfigur, den liebesverschmähten Grundwehrdiener Franz Biberger, in einem verschneiten Bergdorf sukzessive. Paulus verwendet klare, schnörkellose Stillleben, eine mitunter asynchrone Tonspur und setzt oftmals neorealistisch wirkendes Licht ein. Dem Film gelingt es, mit relativ einfachen Mitteln eine Zeitstimmung einzufangen, ein Lebensgefühl einer Generation zu archivieren oder einfach nur einer persönlichen Haltung gegenüber einem Lebensabschnitt Ausdruck zu verleihen. (Dietmar Schwärzler)

(Text: Viennale 2006)

Details

Albert Paulus, Manfred Gratz,Andreas Gruber, Waltraud Spannbauer, Walter Oczlon, Michi Viehhauser, Sepp Gschwandtl, Max Hutlegger
Wolfram Paulus
Lutz Konermann
Wolfram Paulus

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken