Yatterman

Yattâman

J, 2009

KomödieAction

Pop as pop can: ein zuckerlbuntes, in allen Farben des Wahnsinns schimmerndes Filmgewitter serviert der große Gestaltwandler des japanischen Kinos, Takashi Miike, mit dieser Live-Action-Adaption einer populären Zeichentrickserie aus den Siebziger-Jahren.

Min.119

Yatterman #1 und #2, mit bürgerlichen Namen Gan Takada (gespielt vom Boyband-Idol Sho Sakurai) und Ai Kaminari, sind ein Superhelden-Duo aus der futuristischen Stadt Tokyoko, die im Yatterwan, einem hundeförmigen Roboter (!) für Recht und Ordnung sorgen. Ihre Gegenspieler, die exaltierte Dorombo-Gang, sind auf der Jagd nach den vier Teilstücken des "Skull Stone", einem mythischen Artefakt, das den Lauf der Zeit anhalten und alles was ist, verschwinden lassen kann. Pop-Anarchist Takashi Miike, nie um einen guten Witz verlegen, serviert dem nostalgiehungrigen Publikum einen Nonsens-Trip "down memory lane", inklusive Kalauerhumor, Mecha-Sex (!), einem Roboterschwein und - natürlich - dem Yatterman-Dance! Das Resultat ist ein zweistündiger Farbrausch, ein für westliche Zuschauer herausfordernder Blick ins Herz der japanischen Popkultur. Don't dream it, watch it!

IMDb: 6.1

  • Schauspieler:Shô Sakurai, Sadao Abe, Kyôko Fukada, Saki Fukuda, Kendô Kobayashi

  • Regie:Takashi Miike

  • Kamera:Hideo Yamamoto

  • Autor:Tatsuo Yoshida, Masashi Sogo

  • Musik:Ikuro Fujiwara, Masaaki Jinbo

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.