Yellow Card

 Simbabwe 2002
Drama 
film.at poster

Der 17jährige Tiyane, Schulsprecher und Mädchenschwarm, muss erfahren, dass er die Gelbe Karte auch abseits vom Fußballfeld gezeigt bekommen kann...

Die "Gelbe Karte" ist im Fußball für den betroffenen Spieler keine erfreuliche Sache. Und im Leben?
Der Schüler und Mädchenschwarm Tiyane hat nicht so sehr die Schule als vielmehr den Fußball und die Liebe im Kopf. Er träumt davon, einmal als Profi-Fußballer nach Europa zu Manchester United zu kommen. Er schwängert seine Mitschülerin Linda und verliebt sich gleichzeitig in Juliet, die eine Klasse über ihm sitzt. Das bringt seine Pläne ganz schön durcheinander, auch wenn Tiyane dies vorerst nicht wahrhaben will. Erst als Linda, die wegen ihrer Schwangerschaft von der Schule gewiesen wird, ihm das Neugeborene in einem Korb vor seiner Tür deponiert und sich mit einem anderen Mann aus dem Staub macht, wird Tiyane unvermittelt mit seiner Vaterschaft konfrontiert. Um diese vor seiner Familie geheim zu halten und auch um seine Fußballerpläne nicht zu gefährden, bringt er den Säugling vorerst in der Werkstatt eines Freundes unter ...

Länge: 92 Min.
ab 12 Jahren

Details

Leroy Gopal (Tiyane), Kasamba Mkumba (Juliet), Ratidzo Mambo (Linda), Sibangani Collin Dube (Skido), Pedzisai Sithole
John Riber
Steve Dyer
Sandi Sissel
Andrew Whaley, John Riber

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Yellow Card
    ich war mit der schule im kino und habe diesen film angeschaut.

    er war schon gut, bis auf das ende war komisch.

    ich weiß immer noch nicht, wie das jetzt ausgehen soll!

    aber sonst war der film spitze!!!!!!!

    bye kat