Zeit Raum 1 & 2

Österreich, 1998

Avantgarde

Länge: 8 min Format: 16mm, Farbe

Ein klares Konzept: Zeit wird durch Raumveränderungen sichtbar und Raum durch Schichtungen von Zeit. Ein Tag: Ein Raum (Markt) ist in vier Zeitzonen vertikal aufgeteilt. Zeit vergeht und verläuft doch simultan. (...) Ein Jahr: Viermal ein Stück Strand an der Adria. Ohne Relationen verschwimmt die Größendimension. Meer und Sand sind immer anders und auch gleich. Es entsteht ein Eindruck von Dauer. (Birgit Flos; Filmarchiv)

  • Regie:Thomas Renoldner

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.