Züri brännt

 CH 1981
Avantgarde 90 min.
film.at poster

Der Inbegriff von Bewegungsvideo der achtziger Jahre.

Während der Jugendunruhen der 80er Jahre in der Schweiz, Deutschland und Großbritannien spielte das Medium Video eine wichtige Rolle. Die Unruhen nahmen in Zürich mit dem sogenannten "Opernhauskrawall" am 30. Mai 1980 ihren Anfang. Mit großem persönlichen Einsatz und frei von jeglichen institutionellen Verpflichtungen filmten die Aktivist/innen aus dem "Videoladen Zürich" die Bewegung sozusagen aus dem Innern heraus. Aus dem vielfältigen Material entstand Ende 1980 "Züri brännt".

Details

Videoladen Zürich

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken