Zulu Love Letter

 Südafrika / Frankreich 2004

Zulu Love Letter / Lettre d'amour zoulou

Drama 100 min.
6.50
film.at poster

Ein komplexer Film über die Bedeutung von Wahrheit und Wiedergutmachung - darüber, wie der Staat die Idee einer ausgesöhnten Nation befördert und wie diese Agenda in Konflikt mit indivi- duellen Erfahrungen geraten kann. Zulu Love Letter erzählt von Thandeka Nxumalo, einer couragierten Journalistin und allein erziehenden Mutter einer gehörlosen Dreizehnjährigen. Wie lassen sich die immer noch offenen Wunden heilen, die die Grausamkeiten des Apartheid-Regimes hinterlassen haben? Thandeka ist überzeugt, dass die Truth and Reconciliation Commission (TRC) keine Wiedergutmachung für die erlittene Gewalt anbieten kann, versteht aber gleichzeitig deren politischen Wert. Der Film ist furchtlos in seiner Schilderung des latenten Zorns, der eine ganze Generation von politischen Aktivisten erfüllt: Sie fühlen sich betrogen, weil die TRC kein Prozess war, der Verbrecher bestrafte, sondern jenen Amnestie zusicherte, die Zeugnis über ihre Mittäterschaft im Apartheid-Staat ablegten.
(filmmuseum)

Details

Pamela Nomvete Marimbe, Mpumi Malatsi, Sophie Mgcina, Kurt Egelhof, u.a.
Ramadan Suleman

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken