13, Tzameti

 Frankreich/Georgien 2005
Thriller, Krimi 80 min.
7.40
film.at poster

Alles, was über die allernötigsten Informationen hinausgeht, wird uns vorenthalten, und das gibt diesem Thriller unerhörte Kraft.

Sébastien, 22, repariert in einem abgelegenen Ort das Dach eines Hauses. Dessen Besitzer stirbt an einer Überdosis Morphium, nachdem er einen mysteriösen Brief erhalten hat. Sébastien nimmt den Brief an sich und folgt den darin enthaltenen Instruktionen. Bald findet er sich in einer hinter verschlossenen Türen verborgenen Welt wieder, in der reiche Männer um das Leben anderer Männer spielen. Sébastien wird für das Spiel zugelassen, er bekommt die Nummer 13.

Details

Georges Babluani, Aurélien Recoing, Pascal Bongard, Fred Ulysse, Nicolas Pignon u.a.
Géla Babluani
Géla Babluani

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken