5. Bergfilmfestival St.Pölten - Programm 1: Klettern

 
Dokumentation 
film.at poster

Der erste Programmschwerpunkt beim diesjährigen Bergfilmfestival im Cinema Paradiso in St. Pölten beschäftigt sich mit Klettern.

THE SENSEI
USA 2013, R: Josh Lowell, Nick Rosen, Brett Lowell, Peter Mortimer, D: Yuji Hirayama, Daniel Woods u.a., 26 min.

Die japanische Kletterlegende Yuji Hirayama und der amerikanische Boulder-Star Daniel Woods begeben sich auf die Expedition ihres Lebens. Vor seiner "Pension" will der 43-jährige Hirayama auf eine letzte große Mission gehen: die Besteigung des spektakulären Mount Kinabalu, mit 4.095 Meter der höchste Berg Malaysias. Ihm fehlt jedoch ein Partner. Hier kommt der junge amerikanische Boulderer Daniel Woods ins Spiel. Er reist nach Japan zu seinem Mentor, um sich auf die Reise vorzubereiten. So startet dieses ungleiche Duo die Expedition ihres Lebens.

WIDE BOYZ II
Kanada 2014, R: Paul Diffley, Chris Prescott, Sch: Chris Prescott, K: Alex Savage, D: Pete Whittaker, Tom Randall u.a., 50 min.

Die "Wide Boyz" Pete Whittaker und Tom Randall begeben sich auf ihre nächste Risskletter-Mission: Ihr Ziel ist der berüchtigte Cobra Crack in British Columbia, Kanada, eine der härtesten Fingerriss-Routen der Welt. Obwohl die beiden Kletterer keine Trainingsmöglichkeiten in ihrer Gegend haben, verpflichten sich Pete Whittaker und Tom Randall zu einem Jahr rigidem Finger-Kletter-Training. Am Ende stellen sich die "Boyz" ihrer bisher größten Challenge an dem Messerscharfen Granitblock am Cobra Crack.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken